Rubihorn und unterer Gaisalpsee

Eine eindrucksvolle Rundwanderung in den Allgäuer Alpen. Alle Fotos und Text © Michael Metzger, 2022. Die heutige Wanderung führt in die Allgäuer Alpen bei Oberstdorf. Sie bietet einiges an Abwechslung: Konditionell anspruchsvolle Aufstiege, herrliche Gipfelaussichten, malerische Bergseen und Schluchten sowie urige Einkehrmöglichkeiten inmitten alpiner Natur. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Tour abzukürzen oder aufzuteilen, je„Rubihorn und unterer Gaisalpsee“ weiterlesen

Auf dem Rheinburgenweg

Im Mittelrheintal: Von Niederrheimbach nach Bacharach. Die beschriebene Wanderung führt durch die wunderschöne Landschaft des Oberen Mittelrheintals, das Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. Wir folgen dabei die meiste Zeit dem Rheinburgenweg von Süd nach Nord entlang des Rheins. Dieser ist auf dem von uns gewählten Streckenabschnitt weitestgehend identisch mit dem sogenannten Welterbesteig, einem alternativen Wanderweg. Die„Auf dem Rheinburgenweg“ weiterlesen

Mittagberg – Steineberg – Stuiben (Allgäu)

Eine Wanderung in den Allgäuer Alpen bei Immenstadt. Die im Folgenden beschriebene Wanderung führt in die nördlichen Allgäuer Alpen. Sie beginnt und endet am Bahnhof der Stadt Immenstadt im Allgäu. Die Gegend um Immenstadt ist landschaftlich überaus reizvoll und bietet mit ihren Gewässern, Wäldern und Bergen ein äußerst kraftvolles Naturerlebnis für Körper, Geist und Seele.„Mittagberg – Steineberg – Stuiben (Allgäu)“ weiterlesen

Burg Hohenneuffen

Mittelalterliche Burgruine mit fantastischer Aussicht. Auf knapp 750 m über dem Meeresspiegel, bei der Stadt Neuffen im Landkreis Esslingen, liegt die gut erhaltene Ruine der mittelalterlichen Burg Hohenneuffen. Sie ist sowohl mit dem Auto als auch zu Fuß zu erreichen. Das Gelände der Burg eignet sich sehr gut, um die Seele baumeln zu lassen und„Burg Hohenneuffen“ weiterlesen

Der Pfänder

„Hausberg“ von Bregenz am östlichen Bodensee Nicht weit entfernt vom Bregenzer Hafen, am östlichen Bodenseeufer, liegt der 1064m hohe Berg Pfänder. Er ist am westlichen Rand der Allgäuer Alpen gelegen und stellt ein beliebtes Ausflugsziel in der Region um den östlichen Bodensee dar. Auf den Gipfel des Pfänder kann man bequem mit der Pfänderbahn gelangen,„Der Pfänder“ weiterlesen

Löwenpfad „Felsenrunde“

Vom Wandermagazin zum zweitschönsten Wanderweg Deutschlands 2018 gewählt. Bei geradezu frühlingshaftem Wetter wandere ich auf dem Löwenpfad „Felsenrunde“ bei Bad Überkingen im Filstal. Meine Wanderung beginnt am Thermalbad in Bad Überkingen. Von dort verlasse ich die Ortschaft, um zum offiziellen Startpunkt der Felsenrunde zu gelangen. Nachdem dieser erreicht ist, steige ich bald auf einem sich durch„Löwenpfad „Felsenrunde““ weiterlesen

„Kaltes Feld Weg“ Wanderung

Durch den Deutschen Wanderverband zertifizierter Qualitätsweg im Ostalbkreis. Bei strahlendem Sonnenschein startet die Tour morgens an der St. Martin Kirche in Lauterstein an der Grenze des Ostalbkreises, am Fuße des Galgenberges. In den nach offiziellen Angaben ca. 15 km langen Wanderweg werde ich jedoch erst beim Galgenbergkreuz auf dem Galgenberg einsteigen, wo die Strecke entlangführt.„„Kaltes Feld Weg“ Wanderung“ weiterlesen

Von Burg Teck zum Breitenstein

Eine abwechslungsreiche Wanderung am Rand der Schwäbischen Alb. Die Wanderung beginnt in der kleinen Stadt Owen (gesprochen „Auen“) am Fuße der Teck. Dort folge ich dem Schwäbische Alb-Nordrand-Weg (HW 1), der durch ein rotes Dreiecke gekennzeichnet ist. Zunächst steigt der Weg nur moderat an. Die Burg Teck ist dabei von unten zu sehen. Der Weg„Von Burg Teck zum Breitenstein“ weiterlesen

Hinter dem Großen Feldberg

Die heutige Wanderung führt bei wechselhaftem Wetter durch den herbstlichen Taunus. Sie beginnt am „Gasthaus zum Roten Kreuz“ in Schmitten-Niederreifenberg. Hier befinden sich sowohl Parkplätze als auch eine Bushaltestelle, so dass der Startpunkt sowohl per Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist. Dieser Ausgangspunkt ist unterhalb des Großen Feldberg gelegen, nur wenige„Hinter dem Großen Feldberg“ weiterlesen

Wispertaunussteig bei Lorch am Rhein

Abwechslungsreiche Wanderung bei Lorch am Rhein mit vielen Highlights Die heutige Wanderung beginnt am Bahnhof Lorch am Rhein – nur wenige Meter vom Rheinufer entfernt. Auf Streckenabschnitten des Rheinsteigs und von Wisper-Trails führt sie zu Burgen und Ruinen, durch Wälder, Felder und Täler, um schließlich am Ausgangspunkt in Lorch zu enden. Zunächst führt der Weg„Wispertaunussteig bei Lorch am Rhein“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten