Sonnwende

Foto und Gedicht © Michael Metzger, 2022.


Längster Tag und kürzeste Nacht,
die Sonne hat ihr Werk vollbracht;

Strahlt und scheint vom Himmel nieder,
Menschen lachen, feiern, singen Lieder.

Es zieht die Zeit des Sommers ein,
Zeit zum vergnüglichen Beisammensein, 

in der Fülle der reichen Pflanzenwelt;
Der Sonne sei Dank, die alles erhellt,

mit ihrem Licht, gleichsam gütige Spende;
Bereits heute sich vollzieht die Wende:

Was kam zum Blühen, muss wieder vergehen,
damit es später kann wieder erstehen.

Noch ist jene Zeit eine weit entfernte,
uns bleibt der Sommer vor der Ernte.

Menschen schwelgen in natürlicher Pracht,
die über Monate hinweg bis heute entfacht,
vermittelnd Ahnung einer umfassenden Macht,
die über ihre Schöpfung wacht.

Werbung
Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: