Nach dem Regen


Sanft graben sich die Stiefel in den weichen Waldboden.
Der Regen hat ihn aufgelockert und formbar gemacht.
Ein besonderer Duft liegt in der Luft.
Es ist der Geruch, den die Pflanzen des Waldes verströmen, nachdem sie sich mit Feuchtigkeit vollgesogen haben.
Die würzigen und erdigen Aromen der Bäume und Sträucher steigen tief in die Nase.

Von den Blättern fallen vereinzelte Wassertropfen.
Der Himmel ist heiter. Die Wolken haben sich verzogen.
Die goldenen Strahlen der Sonne dringen durch das Blätterdach des Waldes.
Sie sorgen für ein prächtiges Farbenspiel. 
Das satte Grün der Blätter leuchtet und strahlt von allen Seiten.

Dennoch ist es angenehm kühl. Die Luft ist noch feucht vom Regen.
Ein leichter Wind schiebt diese feuchte Luft über die Haut. Erfrischend.
Tiefe Atemzüge bringen die Luft des Waldes in die Lungen.
Sie erfrischen den ganzen Körper und stärken ihn.
Der Körper wird lebendig. So wie die Natur - nach dem Regen.

Copyright © Michael Metzger, 2021.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: